Laser Face Lift mit dem CO2 Laser

Straffe und ebenmäßige Haut mit der fraktionierten CO2 Laserbehandlung

Dank moderner Lasermedizin sind effektvolle Faltenbehandlungen mit eindrucksvollen Lifting-Effekten möglich – ganz ohne OP. Mit dem CO2 Laser lassen sich tiefe Falten, erschlaffte Haut, Pigmentstörungen und Aknenarben erfolgreich behandeln. In Ergänzung zum Laser Face Lift Light mit Fotona 4D (Nd_YAG und Erb-YAG/Link!) sorgt der CO2 Laser für eine noch deutlichere und tiefgreifendere Hautstraffung. Durch winzige Mikroverletzungen wird die hauteigene Produktion von Elastin und Kollagen angeregt. Die Haut erneuert sich komplett, das Bindegewebe wird fester und jugendlicher. Falten und Narben werden flach oder verschwinden ganz.

Ausfallzeiten? Kann je nach gewünschter Effektivität zwischen wenigen Tagen und wenigen Wochen betragen! 
Wirkung? Setzt sofort ein mit Wirkmaximum bei etwa 3-4 Monaten nach dem Eingriff! 
Haltbarkeit? Mehrere Jahre!

Dauer:
Bis zu einer Stunde

Sport:
ab 1-2 Wochen

Anästhesie:
Lokal ggf. auch eine kurze Narkose

Gesellschaftsfähig:
Sofort

co2 laser behandlung in bonn

Dauer:
Bis zu einer Stunde

Sport:
ab 1-2 Wochen

Anästhesie:
Lokal ggf. auch eine kurze Narkose

Gesellschaftsfähig:
Sofort

Anders als bei der ursprünglich vollflächigen Laserbehandlung behandeln wir die Haut nur punktuell (fraktioniert) aufgrund einer besonders günstigen Nutzen-Risiko-Relation. Der CO2 Laser erzeugt bei der fraktionierten Behandlung feine Kanäle, die bis in tiefere Hautschichten reichen, und lässt dazwischen intakte Hautareale bestehen, aus denen heraus eine besonders schnelle Regeneration stattfinden kann. Durch Biostimulation um die einzelnen Kanäle der Mikroverletzungen bilden sich Kollagen, Elastin und auch Bindegewebszellen neu. Die Haut strafft sich dadurch und das Hautrelief wird ebenmäßiger. Die CO2 Laserbehandlung löst eine intensive Hautregeneration aus, die sich über bis zu vier Monate aufbaut. Während der gesamten Zeit verbessert sich das Hautbild kontinuierlich.

  • Hinweis: Mit dem CO2 Laser sind wirkungsvolle Hautverbesserungen möglich – anders als beim Laser Face Lift Light müssen Sie je nach Intensität mit einer Woche Ausfallzeit und für einige Wochen mit einer moderaten Hautrötung rechnen.

Vorteile der fraktionierten CO2 Lasertherapie

  • Die Behandlung mit dem CO2 Laser ermöglicht eine sehr präzise Schönheitsbehandlung. Geschädigte und durch Alter (senile Elastose) oder Sonneneinfluss (solare Elastose) erschlaffte Haut wird durch vitale und strahlende Haut ersetzt. Anders als Faltenbehandlungen mit Injectables wie Botox, Hylauron oder Skinboostern beeinflusst der CO2 Laser nicht nur einzelne Falten, sondern das gesamte Hautbild durch biostimulierte Regeneration.

Hautschonend durch fraktionierte Lasertherapie

Durch die Behandlung vieler kleinster Punkte werden nur zwischen fünf und fünfzig Prozent der Hautoberfläche direkt manipuliert. Die Biostimulation beeinflusst auch die unbehandelte angrenzende Haut, die sich ebenfalls erneuert. Im Gegensatz zur flächigen Anwendung ist die fraktionierte Lasertherapie hautschonender und heilt wesentlich schneller mit weniger Nebenwirkungen. Dadurch ergibt sich ein deutlich besseres Nutzen-zu-Risiko-Profil der fraktionierten gegenüber der vollflächigen Hautbehandlung.

Die fraktionierte CO2 Lasertherapie kommt auch bei ausgeprägten Knitterfalten, großen Poren und einer ungleichmäßigen Hautoberfläche infrage.

Die Vorteile im Überblick:

  • deutliche Hautstraffung
  • Behandlung tiefer Falten
  • intensive Kollagen-, Elastin- und Bindegewebszellneubildung
  • Hautstraffung und Volumenaufbau durch gestärktes Bindegewebe
  • punktuelle Anwendung mit Biostimulation der gesamten Gesichtshaut
  • für die Behandlung von Hals (Halsstraffung/Link) und Dekolleté geeignet

Was ist eine CO2 Laserbehandlung?

Die Behandlung erfolgt mit einem fraktionierten CO2 Laser der neuesten Generation. Hierbei werden pro Quadratzentimeter Haut etwa 80 mikrofeine Kanälchen in die Haut gelasert. So intensiv wie nötig und so gewebeschonend wie möglich. Das Laserlicht dringt punktuell tief in die Haut ein. Im Zentrum kommt es zu einer so genannten Ablation: Alte Haut wird in Wasserdampf und Zellbestandteile aufgelöst. Die Haut zieht sich in Richtung der Ablations-Kanälchen zusammen, so dass es direkt zu einem sichtbaren Straffungseffekt der Haut kommt. Um diese Ablationszonen herum bilden sich Wärmezonen (Koagulationszonen) aus denen heraus es zu einer intensiven Neubildung kollagener und elastischer Fasern kommt. Auf diese Weise entsteht ein festeres Bindegewebe, die Haut gewinnt an Volumen und Spannkraft. Pigmentstörungen, Aknenarben, Komedonen, gerötete Hautbereiche und kleine Ekzeme lassen sich durch die fraktionierte Anwendung ebenfalls gut behandeln.

Hinweis: Die Lifting-Effekte gerade der tiefen Gewebeschichten sind geringer als bei einem modernen operativen Facelift (SMAS Lifting). Soforteffekte sind mit dem fraktionierten CO2 Laser möglich, unterliegen jedoch je nach gewünschter Effektivität auch bis zu mehrwöchigen Regenerationsverläufen mit geröteter oder rosiger Haut. In der ersten Woche nach der Behandlung ist man in der Regel nicht gesellschaftsfähig und muss die Haut täglich mehrfach eincremen. Ab einer Woche nach Behandlung zeigt sich eine frische und in Regeneration befindliche „Babyhaut“, welche ab dann auch abgedeckt werden kann. Die Hautbildverbesserung erfolgt langsam und kontinuierlich über mehrere Wochen und Monate.

In unserer Praxis in Bonn informiert Sie Prof. Dr. Dr. Dreiseidler über den genauen Ablauf, die zu erwartenden realistischen Ergebnisse, mögliche Risiken und Nebenwirkungen sowie alternative Behandlungen. Hierbei stehen Ihre Wünsche und Ziele im Vordergrund. Abhängig von ihrem individuellen Hautbild können wir die Laserbehandlung mit weiteren Behandlungen durch Volumenfüllern (Hyaluron), Skinboostern (Sculptra) oder Botox kombinieren. .

Anwendungen CO2 Laser

Prof. Dr. Dr. Dreiseidler nutzt den fraktionierten CO2 Laser unter anderem für die folgenden Anwendungen:

  1. Hautverjüngung: Die CO2 Laserbehandlung gehört zu den effektivsten nicht-invasiven Methoden zur Hautverjüngung. Der Laserstrahl dringt bis tief in die Haut ein und regt die Kollagenproduktion an. In den kommenden Wochen bildet sich eine straffere und glattere Haut. Falten, Pigmentflecken und andere Zeichen der Hautalterung werden deutlich reduziert.

  2. Akne-Narbenbehandlung: CO2 Laser werden seit einigen Jahren mit Erfolg in der Narbenbehandlung eingesetzt. Das Laserlicht regt die Erneuerung des Bindegewebes an. Narben werden durch den fraktionierten Laser gezielt abgetragen und geglättet. In Kombination mit oberflächlich-vollflächigen Laserbehandlungen können narbenbedingte Hauterhabenheiten zusätzlich eingeebnet werden.

  3. Hautstraffung: Hängende und schlaffe Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté strafft sich im Zuge der Laserbehandlung. Diese Straffung erfolgt über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

  4. Pigmentveränderungen: Die fraktionierte Laserbehandlung kommt bei ungleichmäßigen Pigmentveränderungen wie Sommersprossen, Melasmen und Altersflecken zum Einsatz.

  5. Behandlung von krankhaftem Gewebe: Manchmal wird der CO2 Laser auch zur Entfernung krankhafter Hautveränderungen eingesetzt. Der sehr präzise und punktgenaue Laserstrahl kann Veränderungen exakt entfernen, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Wenn solche Behandlungen möglich und indiziert sind, haben sie den Vorteil, keine Narben zu hinterlassen, wie es ansonsten bei einer chirurgischen Entfernung der Fall wäre.

Die CO2-fraktionierte Laserbehandlung bietet eine breite Palette von Anwendungen, die eine Verjüngung der Haut und eine Verbesserung von verschiedenen Hautproblemen ermöglichen. Sie wünschen einen ausführlichen Beratungstermin? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder besuchen Sie uns in angenehmer Atmosphäre in der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn.

So läuft Ihre CO2-Laserbehandlung ab

Die Vorbereitung:
Die behandelnde Haut wird sanft gereinigt. Durch das Auftragen einer Betäubungssalbe werden die Hautbereiche unempfindlicher. Zusätzlich können lokale Betäubungsspritzen ganze Hautareale komplett unempfindlich machen. Bei sehr tiefgehenden Laserbehandlungen und starker Schmerzempfindlichkeit kann auch die Möglichkeit einer kurzen Narkose für den Zeitraum der Behandlung erwogen werden.
1
Die Laserbehandlung:
Der CO2 Laser wird nun über die Haut geführt und in kurzen Impulsen aktiviert. Durch die feinen Laserstrahlen entstehen Kanälchen bis in die tiefen Hautschichten. Die Haut in der Umgebung bleibt intakt. Während der Behandlung kann es zu einem vorübergehenden Wärmegefühl oder leichten Schmerzen und Brennen auf der Haut kommen.
2
Die Nachbehandlung
Kühlende Cremes, Gele oder Masken können das Hitzegefühl lindern. Der natürliche Heilungsprozess der Haut und mit ihm der Aufbau des Bindegewebes setzt sofort nach der Behandlung ein. In der ersten Woche kommt es oft zu einer Schwellung und Sekretion der Haut. In dieser Phase muss intensiv mit Cremes gearbeitet werden und man ist daher nicht wirklich gesellschaftsfähig. Nach spätestens einer Woche sind Krusten, Sekretion und Schwellungen verschwunden. Es zeigt sich eine frische rosige und ebenmäßige Haut. Diese muss ebenfalls weiter gepflegt werden und darf 6 Wochen gar nicht, bzw. 3 Monate nur unter intensivem Schutz der Sonne ausgesetzt werden. Wie genau die Haut zu pflegen ist, erfahren Sie bei uns ganz detailliert.
3
Eine Sitzung dauert je nach Größe der zu behandelnden Fläche zwischen dreißig und sechzig Minuten.

Nach der Behandlung mit dem CO2 Laser

Nach dem Laser Face Lift ist Ihre Haut für einige Wochen gerötet. Wie lange die Rötung im Einzelfall andauert, hängt von der Hautbeschaffenheit und der Intensität der Behandlung ab. Die Hautrötung kann in den ersten Tagen sehr ausgeprägt sein, vereinzelte nässende und verkrustete Stellen sind ebenfalls möglich. Solche Begleiterscheinungen sind kein Grund zur Beunruhigung, sie gehören zum Heilungsprozess und zur Hauterneuerung. Im Allgemeinen klingen diese innerhalb von circa 7 Tagen ab. Nach Bedarf können Sie kühlende Masken oder Auflagen verwenden. In den Wochen und Monaten nach der Behandlung sollten Sie intensive Sonnenbestrahlung vermeiden, da Ihre Haut ähnlich einer Babyhaut empfindlicher und anfälliger für Überpigmentierungen (Hyperpigmentierungen) ist.

FAQ

Die Behandlung ist für elastisch erschöpfte faltige Haut (senile und solare Elastose), erste kleine Fältchen, großporige, fleckige Haut und Haut nach abgeheilter Akne geeignet. Der CO2 Laser ermöglicht sowohl eine schonende, als auch eine sehr intensive regenerative Behandlung der Haut, die bis in die tiefsten Hautschichten reicht. Anders als beim medizinischen Peeling werden nicht ganze Hautpartien beeinflusst, sondern viele einzelne Mikropunkte. Über Biostimulation um die Mikrokanälchen herum wird die Hauterneuerung der gesamten behandelten Haut herbeigeführt.

Erste Ergebnisse sehen Sie etwa drei bis fünf Tage nach der Sitzung. Die Regeneration der Haut beginnt unmittelbar nach der Behandlung, der Prozess dauert bis zu einem halben Jahr an. Eine Verbesserung der Festigkeit und des Hautreliefs lassen sich oft schon nach sehr kurzer Zeit feststellen. Tiefe Falten und Narben benötigen für die Regeneration etwas länger.

Prof. Dr. Dr. Dreiseidler passt jede Schönheits- und Faltenbehandlung exakt auf den Hautzustand und die Behandlungswünsche des Patienten an. Die Kosten für eine Behandlung mit dem CO2 Laser hängen unter anderem vom zu behandelnden Hautbereich und von der Menge der benötigten Sitzungen ab. Setzen Sie sich für eine erste Einschätzung der Behandlungskosten mit uns in Verbindung. Oft können wir Ihnen bereits am Telefon eine ungefähre Preisspanne nennen.

Im Bereich der ästhetischen Faltenbehandlung gibt es heute viele Möglichkeiten. Diese reichen von der Behandlung einzelner Fältchen durch Unterspritzungen bis hin zum nachhaltigen und intensiven SMAS-Facelift. Diese breite Palette ist ideal – auf diese Weise findet sich für jeden Patienten, jeden Anspruch und Behandlungswunsch die passende Schönheitsbehandlung. Das fraktionierte Laser Face Lift ist nicht operativ, aber dennoch sehr effektiv. Nachteile der Behandlung liegen in den teilweise längeren Ausfallzeiten durch die Primärheilungsphase in der ersten Woche und der sich anschließenden Hautrötung als Regenerationszeichen.

Eine Alternative ist das Laser Face Lift Light mit Fotona 4D. Die Behandlung mit zwei Laser-Lichtwellenlängen erfolgt in vier aufeinander abgestimmten Behandlungsschritten. Anders als beim CO2-Laser kommt zu keiner Verletzung der Hautbarriere. Die Biostimulation erfolgt dabei im Wesentlichen durch reinen Wärmeeintrag in die verschiedenen Hautschichten ohne dabei die Hautbarriere zu verletzen. Dem entsprechend kurz sind die Ausfallzeiten mit maximal 2-3 Tagen. Allerdings sind auch die Effekte auf die Hautstraffung weniger ausgeprägt als bei der CO2 Laserbehandlung.

Grundsätzlich können Sie bei allen Behandlungen zur Hautverjüngung immer von einer Dosis-Wirk-Beziehung ausgehen. Je intensiver die Behandlungen, desto besser sind deren Effektivität aber auch die damit verbundene Regenerations- bzw. Ausfallzeit.

Social Media

logo-instagram@2x

Folgen Sie
@prof_dreiseidler_aesthetics

facebook icon@2x

Folgen Sie
facebook.com/prof.dreiseidler.aesthetics/

Telefonnummer