Halsstraffung in Bonn und Umgebung

Ein jugendliches Erscheinungsbild dank faltenfreiem Hals und klar definiertem Kiefer-Hals-Winkel

Vielleicht kennen Sie den Spruch “Der Hals verrät das wahre Alter”? Tatsächlich lässt uns knittrige Haut am Hals sogar älter erscheinen, als wir eigentlich sind. Meist steht in der Faltenbehandlung das Gesicht im Fokus, dabei wird das Körperteil vergessen, an dem sich schlaffe und faltige Haut am deutlichsten zeigt. Hängendes Bindegewebe, ein Doppelkinn, Querfalten und ein undefinierter Kiefer-Hals-Übergang sind typische Zeichen der Alterung am Hals. Häufig treten Fettablagerungen auf oder bei schlanken Menschen der gefürchtete „Truthahnhals“.

Zu den wirksamsten Methoden der Halsstraffung zählen das moderne operative Halslift, sowie die minimal-invasive laserassistierte Lipolyse (Fettabsaugung mit laserenergetischer Hautstraffung) mit dem Fotona 4D Laser. Mit diesen Behandlungen können wir praktisch jedes Problem korrigieren. Sie gewinnen Ihr jugendliches Erscheinungsbild zurück – langanhaltend und risikoarm. In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler nutzen wir die effektivsten Verfahren, die es heute in der ästhetischen Faltenbehandlung gibt. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin

Dauer:
2 Stunden

Sport:
nach zwei Wochen

Anästhesie:
Vollnarkose oder lokale Betäubung mit Dämmerschlaf

Gesellschaftsfähig:
ca. 2 Wochen

Dauer:
2 Stunden

Sport:
Nach zwei Wochen

Anästhesie:
Vollnarkose oder lokale Betäubung mit Dämmerschlaf

Gesellschaftsfähig:
Ca. 2 Wochen

Wenn die Haut am Hals an Spannkraft und Elastizität verliert

Herunterhängende Hautpartien, tiefe Falten und eine unförmige Kinnlinie? Mit diesen Problemen sind Sie nicht allein, denn mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut an Spannkraft. Die Haut am Hals ist dünner als im Gesicht – schlaffes Gewebe, eine schwammige Hautstruktur und tiefe Falten machen sich hier oft zuerst bemerkbar. Das Gleiche gilt für Gewichtsschwankungen. Fetteinlagerungen, ein Doppelkinn oder unattraktive Querfalten sind häufige Folgen.

Die Halsstraffung ist nicht nur etwas für ältere Patienten. Ab dem 50. Lebensjahr oder früher lässt die Elastizität der Haut sichtlich nach. Hängende Haut und Falten lassen sich dann nicht mehr mit Cremes oder kosmetischen Anwendungen aufhalten. Bereits in jungen Jahren kann auch eine Fetteinlagerung zu einem undefinerten Kinn-Hals-Übergang oder einem Doppelkinn führen.

In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn sind wir auf die Halsstraffung und Halsformung spezialisiert. Bei ersten Alterserscheinungen sorgt oft bereits eine Laserbehandlung (Fotona 4D) für gute Ergebnisse. Passend zum Hautzustand oder überschüssigem Fettgewebe unter der Haut können wir unterschiedliche Verfahren kombinieren. So lassen sich durch die laserassistierte Lipolyse nicht nur erfolgreich Falten glätten, sondern auch Fettablagerungen entfernen. Das Resultat? Ihre Kinn- und Halspartie gewinnt ihre jugendliche, klare Kontur zurück. 

Gründe für eine Halsstraffung und Halsformung:

  • Ihr Hals ist faltig.
  • Das Gewebe ist schlaff und hängt herunter.
  • Sie möchten Ihr Doppelkinn loswerden.
  • Sie leiden unter Fettablagerungen im Halsbereich.
  • Die Kinn- und Halskontur hat sich verändert.


Sie sind sich nicht sicher, ob eine Halsstraffung für Sie infrage kommt? Prof. Dr. Dr. Dreiseidler informiert Sie gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch über alle Möglichkeiten der ästhetischen Halsstraffung. Vereinbaren Sie Ihren Termin per E-Mail, online oder per Telefon. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Die ästhetische Halsstraffung: Die effektivsten Methoden

Bei der operativen Halsstraffung korrigieren wir herabhängendes, faltiges und aufgedunsenes Gewebe am Hals und an der Kinn- und Halskontur. Bei ersten Alterszeichen oder übermäßigen Fetteinlagerungen können die laserassistierte Lipolyse oder der Fotona 4D Laser die Verfahren der Wahl sein. Die Risiken sind gering, die Ausfallzeiten kurz. Ist die Haut deutlich erschlafft, dann ist das moderne operative Halslift die wirksamste und nachhaltigste Methode.

Das operative Halslift (SMAS-Methode)

Die effektivste Methode ist das operative Halslift. Dieses schafft so ziemlich alles, was gewünscht und umsetzbar ist. Oft wird die operative Halsstraffung mit einem Facelift verbunden – sie kann aber auch als alleinige Behandlung Sinn machen.

Das moderne Face-und Halslifting hat gegenüber anderen Faltenbehandlungen viele Vorteile:

  • Die Ergebnisse halten über viele Jahre oder länger – hierfür reicht eine einzelne Behandlung (OP) aus.
  • Mit der operativen Halsstraffung ist selbst eine intensive Hautglättung möglich.
  • Auch stark hängende Hautlappen werden angehoben und gestrafft.
  • Beim modernen SMAS Lifting (Link) straffen wir nicht nur die oberflächliche Haut, sondern auch das darunter liegende stützende Bindegewebe (Hängemattenschicht).


Beim Halslift nach der SMAS-Methode wird die Haut nicht isoliert gezogen, sondern liegt gestrafft, aber spannungsarm natürlich auf dem zusätzlich gestrafften darunter liegendem Stützgewebe auf. Das Ergebnis wird dadurch langlebiger und sieht sehr natürlich aus. Im Rahmen der operativen Halsstraffung korrigieren wir auch die Kinn- und Halskontur. Ein Eingriff, der Ihre Silhouette signifikant verjüngt.

Nachteile der operativen Halsstraffung sind die Vollnarkose und die, wenn auch unauffälligen Narben hinter dem Ohr. Die Ausfallzeit beläuft sich auf ein bis zwei Wochen, abhängig von Ihrer individuellen Hautbeschaffenheit und der Wundheilung. Vorübergehende kleinere Rötungen oder Blutergüsse lassen sich im Halsbereich gut mit einem Tuch oder einem Schal kaschieren.

Weitere Informationen zum Halslifting finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag zum Facelift

Halsstraffung durch laserassistierte Lipolyse (minimalinvasiv)

Die Halsstraffung mittels laserassistierter Lipolyse bietet sich bei Fetteinlagerungen im Kinn- und Halsbereich mit leichter bis mittlerer Hauterschlaffung an. Bei passender Indikation verbinden wir eine Fettabsaugung am Hals mit einer laserassistierten Lipolyse bei gleichzeitiger laserthermischer Hautstraffung. Hierbei gehen wir nach der regulären Absaugung (Lipolyse) in örtlicher Betäubung mit einer Lasersonde unter die Haut, um über die erzeugte Wärme auch letzte Fettzellen sicher aufzulösen (laserassistierte Lipolyse). Gleichzeitig wird über den Wärmeeintrag unter die Haut die Neubildung von Kollagen und Elastin in der Haut angeregt (Biostimulation). Dies führt zu einer weiteren Hautstraffung durch eine Stärkung des Unterhautbindegewebes.

Mit dieser Methode haben wir besonders bei “dicken” Hälsen sehr gute Erfolge. Diese sind deutlich besser als nach alleiniger Absaugung. Die laserassistierte Lipolyse ist unter lokaler Betäubung möglich. In der Regel reichen drei winzige Zugänge (Einschnitte) aus. So entstehen keine nennenswerten Narben und praktisch keine Ausfallzeiten!

 

Reine thermische Halsstraffung mit Fotona Laser (Fotona 4D) von außen

Der Fotona 4D Laser ermöglicht auch eine rein thermische Hautstraffung von außen, komplett ohne Narkose, Schmerzen oder Ausfallzeiten. Der straffende Effekt beruht ausschließlich auf Biostimulation der kollagenen und elastischen Fasern. Das Stützgewebe der Haut baut sich von innen heraus auf – die Haut im Halsbereich wird glatter und fester.

In der Regel werden mehrere Sitzungen im Abstand von vier bis sechs Wochen benötigt. Durch die Verknüpfung verschiedener Wellenlängen beeinflusst der Laser auch tiefe Hautschichten und sorgt so für eine intensivierte Anti-Aging-Behandlung ohne Defekte der Hautoberfläche. Neben einer Straffung der Haut lassen sich mit dem Fotona Laser auch Alterspigmente und Sonnenschäden ausgleichen.

Die Halsstraffung mit Fotona Laser bietet sich vorzugsweise bei ersten und noch nicht allzu ausgeprägten Falten an. Für die Korrektur stark hängender Hautbereiche oder Fetteinlagerungen können ggf. die laserassistierte Lipolyse oder das operative Halslift kombiniert werden.

Halsstraffung mit Fotona Laser

Das Verfahren ähnelt in der Wirkweise dem sogenannten Radiofrequenz-Needling und gehört zu den sogenannten “energy-based-devices” zur Biostimulation. Das Fotona dual-wage length Lasersystem gehört unter den energie-based devices aktuell zu den effektivsten Systemen auf dem Markt.

Behandlungsablauf

Die Basis einer erfolgreichen Halsstraffung sind eine gründliche Voruntersuchung und ein fundiertes Beratungsgespräch. Nur so können wir optimal auf Ihre Erwartungen und Wünsche eingehen und Ihnen die für Sie perfekte Behandlung anbieten. Prof. Dr. Dr. Dreiseidler erläutert Ihnen die unterschiedlichen Verfahren, Vorteile und Risiken – so können Sie eine solide und sichere Entscheidung treffen.

Vor und nach der Halsstraffung

Jedes einzelne Verfahren zur Halsstraffung setzt bestimmte Vorbereitungen und Nachbehandlungen voraus. Vermeiden Sie bei der Fotona 4D Laserbehandlung im Vorfeld Sonnenbäder und Solariumbesuche, da der Laser auf hell pigmentierter Haut eine bessere Wirkung hat. Vor der operativen Halsstraffung (Halslift) sollten Sie unter Umständen auf bestimmte Medikamente oder Genussmittel verzichten, um die Wundheilung nicht zu beeinträchtigen.

Im Anschluss an das operative Halslifting ist eine Übernachtung bei Hotelatmosphäre in unserem Operationszentrum empfehlenswert. Prof. Dr. Dr. Dreiseidler prüft vor Ort nochmals die Wundheilung und das Behandlungsergebnis und entlässt Sie anschließend mit einem guten Gefühl nach Hause. Planen Sie eine Ausfallzeit von ein bis zwei Wochen ein. Vermeiden Sie während dieser Zeit körperlich anstrengende und sportliche Aktivitäten. Im Allgemeinen können Sie nach spätestens zwei Wochen wieder all Ihren Alltagsaktivitäten nachgehen.

FAQ

Die Haut am Hals und Gesicht ist dünner als am restlichen Körper. Infolge starker Gewichtsschwankungen, aber auch im Zuge der normalen Hautalterung bilden sich Falten, Fetteinlagerungen oder hängende Hautpartien. Mit modernen Methoden der Halsstraffung können wir Falten und Hautpartien glätten, Fettzellen wirksam entfernen und die Hautstruktur nachhaltig verbessern. Das Erscheinungsbild wird jugendlicher und frischer. Die meisten unserer Patienten berichten über ein neues und positives Selbstbewusstsein und Körpergefühl. Je nach Hautbeschaffenheit und Faltenbildung stehen uns verschiedene Verfahren zur Verfügung.

Welche Behandlung im Einzelfall infrage kommt, hängt von der Ausprägung der Falten, vom Hautzustand und von den Wünschen und Erwartungen des Patienten ab. In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn wenden wir mit Erfolg das moderne operative Halslift (SMAS Lifting), die laserassistierte Lipolyse und den Fotona 4D Laser an. Je nach Haut kann auch eine Kombination der Behandlungen sinnvoll sein.

Nein. Ein erfahrener Behandler platziert die sehr feinen Schnitte gut versteckt hinter den Ohren oder unter dem Kinn.

Ja. Durch eine Fettabsaugung und die kombinierte laserassistierte Lipolyse können wir Fetteinlagerungen am Kinn- und Halsbereich korrigieren und die Kinnlinie verjüngen und neu definieren. Diese kann auch mit dem operativen Halslifting oder dem Fotona 4D Laser verknüpft werden.

Social Media

logo-instagram@2x

Folgen Sie
@prof_dreiseidler_aesthetics

facebook icon@2x

Folgen Sie
facebook.com/prof.dreiseidler.aesthetics/

Wir vergrößern uns!

Werden Sie Teil unseres Teams (m/w/d):
-Kosmetiker/in TZ oder VZ
-Front Office Manager/in TZ oder VZ

Telefonnummer