Unterspritzungen mit Eigenfett (Lipofilling)

Vital und jung aussehen auf natürliche Weise

Kennen Sie das? Die Haut im Gesicht wird im Alter durch Volumenverlust und Absacken von Weichteilen schlaff, faltig und eingefallen. Cremes und Seren reichen nicht mehr aus, um die Hautstruktur wirklich zu verbessern. Feine Knitterfalten und eingefallene Wangen lassen uns älter erscheinen, als wir tatsächlich sind. Eine Lösung hält der Körper selbst bereit: Eigenfett. Unterspritzungen mit Eigenfett sind nicht ohne Grund seit Jahren populär. Die Haut wird sanft geglättet und verjüngt – mit lang anhaltenden Ergebnissen!

Vorzeitige Hautalterung mit fahlem eingefallenen Gewebe?

Vorzeitige Hautalterung kommt ab einem Alter von circa 40 oft vor. Die Gründe sind vielfältig und reichen von genetischer Veranlagung und starken Gewichtsschwankungen über Krankheiten und Stress bis hin zum individuellen Lebensstil sowie Umweltfaktoren. Eine häufige Ursache ist intensive UV-Belastung durch Solarien, Freizeitsport und Urlaub. Altert die Haut, dann lassen Kollagen, Feuchtigkeit und das Unterhautfettgewebe nach und mit ihnen die Spannkraft und das Volumen der Haut. Durch gezieltes Lipofilling (Unterspritzungen mit Eigenfett) können wir die unbeliebten Zeichen der Zeit nicht nur effektiv aufhalten, sondern auch um einige Jahre zurückdrehen.

Ausfallzeiten? Wenige Tage!
Wirkung? Soforteffekt!
Haltbarkeit? Mehrere Jahre!

Dauer:
2 Stunden

Sport:
nach einer Woche

Anästhesie:
örtliche Betäubung

Gesellschaftsfähig:
nach wenigen Tagen

lipofilling in bonn

Dauer:
2 Stunden

Sport:
nach einer Woche

Anästhesie:
örtliche Betäubung

Gesellschaftsfähig:
nach wenigen Tagen

Bei der Faltenbehandlung mit Eigenfett wird die Haut im Gesicht und am Hals auf sehr natürliche Weise geglättet – durch körpereigene, straffende Fettpölsterchen. Das Prinzip ist pragmatisch und wirkungsvoll: Wir entfernen das Fett an den Stellen, an denen es unerwünscht ist, und spritzen es genau dort unter die Haut, wo es gebraucht wird. Im Bereich der Falten, bei hohlen Wangen und eingefallenen Schläfen.

Eine natürliche Faltenbehandlung

Bei der Unterspritzung mit Eigenfett können wir auf künstliche oder chemische Substanzen verzichten. Natürlicher geht eine Fillerbehandlung kaum. Sie sehen jünger und vitaler aus – und dies sofort nach der Behandlung. Mit Eigenfett unterpolstern wir eingefallene Hautbereiche, glätten störende Knitterfalten und tiefe Falten.
Je nach Hautzustand kann die Eigenfettunterspritzung mit einer Halsstraffung, Lidstrafffung, Sculptra, dem Fadenlifting oder der passenden Laserbehandlung (CO2-Laser oder das Fotona4D dual-wavelength Laser-Protokoll) kombiniert werden. (Links zu den Behandlungen setzen). Sprechen Sie uns für eine erste Beratung an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Fettpölsterchen an den richtigen Stellen

Vielleicht haben Sie Fettpölsterchen, die Sie stören und auf der anderen Seite eine Gesichtshaut, die immer dünner wird? Die Haut ist nicht mehr so prall und straff wie früher. Wangen, Schläfen und der Bereich unter den Augen (Augenringe) fallen ein. Je nach Gesichtsform kann dies einen kränklichen oder müden Ausdruck vermitteln. Ein Effekt, den wir auch nach Diäten oder starken Gewichtsschwankungen kennen. Wie wäre es also, wenn wir Ihre Fettpölsterchen einfach umlagern?

 

Die Behandlung erfolgt ambulant in der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn. Das Fett wird vorwiegend am Bauch oder am Oberschenkel unter Lokalanästhesie entnommen (abgesaugt). Die verwendete Spezialkanüle ist dünn und hinterlässt keine bleibenden Narben oder sichtbaren Einstichstellen. Das entnommene Fett wird anschließend mit speziellen Instrumenten aufbereitet und in einem nächsten Schritt unter die Gesichtshaut injiziert. Falten und Vertiefungen werden so auf natürlichem Weg angehoben.

Eigenfett mit Langzeitwirkung?

Im Gegensatz zu anderen modernen Injectables wie Hyaluron oder Botox halten die glättenden Effekte bei einer Eigenfettunterspritzung mehrere Jahre und zum Teil sogar dauerhaft. Die Haltbarkeit und die Wirkung hängen von der injizierten Menge, der Hautfunktion und der behandelten Gesichtsregion ab. Mehreren aussagekräftigen Studien zufolge wachsen fünfzig bis achtzig Prozent der injizierten Fettzellen an. Sie verhalten sich also genauso wie die anderen im Unterhautfettgewebe vorhandenen Fettzellen. Sie können wachsen oder schrumpfen – und polstern das Gesicht stabil auf.

Anwendungen Eigenfett (Lipofilling)

  • Auffüllen eingefallener Wangen
  • Korrektur eingefallener Schläfen
  • Volumenaufbau im Bereich der Tränenrinne
  • Auffüllen tiefer Falten (Nasolabialfalte, Marionettenfalten)
  • Ausgleichen von Knitterfalten im Wangenbereich
  • Modellieren der Kinnlinie (Jawline)
  • Korrektur der Lippen oder Lippenaufbau
  • Behandlung von Narben wie Aknenarben
  • Volumenverluste an Händen und Hals ausgleichen
  • Körperbehandlungen wie Brustvergrößerungen

Vorteile Eigenfett (Lipofilling)

Eigenfettunterspritzungen haben einen hohen Stellenwert in der ästhetischen Faltenbehandlung. Die Hauptgründe liegen im natürlichen Fillermaterial (Eigenfett) und der hervorragenden Haltbarkeit. Unterspritzungen mit Eigenfett funktionieren auch am Hals, am Dekollete und an den Händen. Auch Augenringe, eine ungleichmäßige Hautstruktur am Kinn oder die Zornesfalte an der Stirn lassen sich gut mit Eigenfett korrigieren. Wird die Eigenfettunterspritzung fachgerecht durchgeführt, können Sie mit deutlichen Liftingeffekten rechnen. Vor allem in Kombination mit Oberlid- und Unterlidstraffungen oder einem Facelift.

Die Vorteile des Lipofilling sind unter anderem:

  • die Haut ist sofort ebenmäßiger, geglättet und praller
  • keine Unverträglichkeiten durch körpereigenen “Filler”
  • lange Haltbarkeit der Ergebnisse: bis zu mehreren Jahren
  • Volumenaufbau von Falten und flächigen Gesichtsbereichen
  • natürliche Lippenkorrekturen

Woher kommt das Eigenfett?

Die Eigenfettunterspritzung gibt es seit den 1980er Jahren. An einer geeigneten Stelle, beispielsweise am Bauch, an den Hüften oder Oberschenkeln werden mit einer speziellen Kanüle Fettzellen abgesaugt. Narben entstehen hierdurch nicht, die Einstichstellen sind schon nach wenigen Tagen nicht mehr zu sehen. Anschließend wird das entnommene Fettgewebe steril gereinigt und an die gewünschten Stellen (Falten oder Vertiefungen) unter die Haut injiziert. Die entnommenen Fettzellen enthalten natürliche Wachstumsfaktoren. Sie wachsen im behandelten Gesichtsbereich an und verhalten sich wie die dort ortsansässigen Fettzellen und werden nicht wieder vom körpereigenen Stoffwechsel abgebaut.

Mit Laser oder Phenol-Peeling oder Facelift verbinden?

Wie gut die Faltenbehandlung anschlägt, hängt auch vom individuellen Hautzustand ab. Sind sowohl die Oberhaut als auch das Unterhautfettgewebe sehr dünn oder hat bereits die Elastizität der Haut stark nachgelassen, dann bieten sich kombinierte Behandlungskonzepte mit einem Facelift (auch als Teillift oder Halslift) an oder Laserbehandlungen, ein medizinisches Needling oder ein intensives Phenol-Peeling. Durch sich gegenseitig ergänzende Schönheitsbehandlungen erreichen wir oft noch bessere Effekte und eine deutlich längere Haltbarkeit. 

CTA (Button/Link): Sie denken über eine Faltenbehandlung mit Eigenfett nach? Dann melden Sie sich bei uns – wir informieren Sie umfassend, empathisch und unverbindlich! (Link Kontakt)

Hinweis: Falten, die sich nah an Lippe und Nase befinden, können zusätzlich mit Skinboostern (Sculptra, Hyaluron) aufgefüllt werden. Für mimische Falten wie Stirnfalten oder Lachfalten am Auge eignet sich Botox (Botulinumtoxin).

Hinweis: Falten, die sich nah an Lippe und Nase befinden, können zusätzlich mit Skinboostern (Sculptra, Hyaluron) aufgefüllt werden. Für mimische Falten wie Stirnfalten oder Lachfalten am Auge eignet sich Botox (Botulinumtoxin).

So läuft die Faltenbehandlung mit Eigenfett ab:

In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn führen wir die Behandlung in drei Schritten durch. Im ersten Schritt wird an einer geeigneten Stelle etwas Eigenfett (Fettzellen, Liposuktion) abgesaugt. Meist aus dem Bauch oder den Oberschenkeln. Dieser Vorgang nennt sich Liposuktion. Hierfür genügt meist eine örtliche Betäubung oder alternativ ein leichter Dämmerschlaf. Wofür Sie sich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Die entnommenen Fettzellen werden im zweiten Schritt aufbereitet und im nächsten Schritt mit dünnen und gewebeschonenden Kanülen in die gewünschten Hautbereiche injiziert. Um eingefallene Wangen oder große Flächen am Hals wieder aufzupolstern und zu straffen, wird das Eigenfett fächerförmig unter die Haut appliziert.

  • Die gesamte Behandlung dauert circa zwei Stunden.
  • Beachten Sie, dass Ihre Haut nach der Unterspritzung für einige Tage gerötet und geschwollen sein kann, möglicherweise sind Sie erst nach vier bis fünf Tagen wieder voll gesellschaftsfähig.
  • Vereinzelt können auch kleine Einblutungen und damit „blaue Flecken“ entstehen
  • Die Fettzellen benötigen einige Zeit, um im unterspritzten Bereich anzuwachsen. Nach rund drei bis fünf Monaten ist das Endergebnis erreicht.

Auch wenn Eigenfett eine absolut natürliche und körpereigene Substanz ist, treten dennoch in seltenen Fällen Hautreaktionen auf. Bei der Anwendung durch einen erfahrenen Behandler ist das Risiko gering. Je nachdem, wie groß die zu behandelnde Hautfläche ist, müssen Sie mit leichten Schwellungen und Blutergüssen rechnen. Planen Sie dies bei der Terminwahl mit ein. Einige Patienten legen ihr Lipofilling in die Urlaubszeit. So können Sie sich in Ruhe erholen. Nach der Behandlung sollten Sie für mindestens sechs Wochen auf Nikotin verzichten. Treiben Sie nach Möglichkeit eine Woche keinen Sport und meiden Sie Sonne, Solarium- und Saunabesuche.

Hinweis
: Prof. Dr. Dr. Dreiseidler klärt Sie vor und nach der Behandlung ausführlich über mögliche Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen auf. Sollten Sie dennoch unsicher sein oder Fragen haben, dann sind wir in unserer Praxis in Bonn jederzeit für Sie erreichbar.

FAQ

Grundsätzlich sind alle Faltenbehandlungen, von minimalinvasiven bis zum operativen Facelift, mit gewissen Risiken verbunden. Wird die Faltenbehandlung von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt, sind diese sehr gering und gut überschaubar. Leichte Schwellungen infolge der Injektionen, Hämatome oder Rötungen sind direkt nach der Unterspritzung vollkommen normal. Diese verschwinden in den Folgetagen. In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn informieren wir Sie vor Ihrer Behandlung ausführlich über die Risiken inklusive der Nach- und Vorteile und möglichen Alternativen.

Die Ergebnisse der Eigenfett-Behandlung halten bis zu mehreren Jahren an. Teilweise ist der Volumenaufbau dauerhaft, da sich ein Großteil der injizierten Fettzellen mit dem Gewebe verbindet und dort verbleibt.

Die anfallenden Kosten hängen von dem Hautareal ab, das behandelt werden soll, von der Art der Narkose und von der individuellen Hautstruktur. All diese Faktoren beeinflussen den Behandlungsaufwand. In der Praxis Prof. Dr. Dr. Dreiseidler Aesthetics in Bonn geben wir Ihnen gerne bereits am Telefon eine erste Einschätzung zu den entstehenden Kosten.

Social Media

logo-instagram@2x

Folgen Sie
@prof_dreiseidler_aesthetics

facebook icon@2x

Folgen Sie
facebook.com/prof.dreiseidler.aesthetics/

Wir vergrößern uns!

Werden Sie Teil unseres Teams (m/w/d):
-Kosmetiker/in TZ oder VZ
-Front Office Manager/in TZ oder VZ

Telefonnummer