Oberlid­straffung für einen offenen verjüngten Blick

Laser Lid Lift: Kleiner Eingriff mit großer Wirkung!

Die Augen verleihen einem Gesicht Ausdruck, Strahlkraft und jugendliche Neugier. Sie beeinflussen unsere Außenwirkung wie kaum eine andere Gesichtspartie. So lässt uns ein offener Blick zugewandt und freundlich erscheinen. Hängende Oberlider, die typischen Schlupflider, schränken nicht nur das Sichtfeld ein, sie vermitteln auch einen ungewollt mürrischen, müden oder verschlossenen Eindruck.

Die Oberlidstraffung gehört zu den häufigsten ästhetischen Eingriffen überhaupt. Eine der fortschrittlichsten Methoden hierfür ist die laserassistierte Lidkorrektur (Laser Lid Lift). Diese kann ambulant durchgeführt werden. Nach dem verhältnismäßig risikoarmen Eingriff wirkt Ihr Blick offen, vital und jugendlicher. Das Laserverfahren verbindet eine exakte und millimetergenaue Behandlung mit schneller Wundheilung und geringen Ausfallzeiten. Die Ergebnisse überzeugen auf ganzer Linie!

Gegenüber anderen Verfahren zur Lidkorrektur hat die Lasertechnik entscheidende Vorteile.

Dauer:
Ca. 45 Minuten

Sport:
Sportartabhängig nach zwei bis vier Wochen

Anästhesie:
Lokale Betäubung mit Dämmerschlaf

Gesellschaftsfähig:
Ca. 2 Wochen

oberlidstraffung in bonn

Dauer:
Ca. 45 Minuten

Sport:
Sportartabhängig nach zwei bis vier Wochen

Anästhesie:
Lokale Betäubung mit Dämmerschlaf

Gesellschaftsfähig:
Ca. 2 Wochen

Vorteile des Laser Lid Lift (Oberlidstraffung)

  • keimfreie und akkurate Schnitte
  • direkte Blutstillung durch den Laser (Verödung) sofort während der Behandlung, dadurch:
  • geringere Einblutungstendenz bei der OP und kürzere OP-Zeit, dadruch:
  • geringe Ausfallzeiten durch schonende Operations-Laser-Technik
  • Mitbehandlungsmöglichkeiten von Pigmentflecken (Altersflecken) und Xanthelasmen, sowie weiterer Hautveränderungen innerhalb einer Sitzung
  • Mitbehandlungsmöglichkeiten von erschlaffter Haut z.B. auch am Unterlid durch flächige Laseranwendung zur Biostimulation der Haut als so genanntes Laser Skin Resurfacing und Laser Skin Rejuvenation


Anders als bei der Oberlidstraffung mit dem Skalpell oder der Elektronadel lässt sich mit dem Laser die Hautstruktur im Bereich auch um die Augen deutlich verbessern. In einer einzigen Sitzung können störende Altersflecke, Falten und großporige und grobe Hautareale mitbehandelt werden. Die laserassistierte Oberlidstraffung ist eine umfassende Schönheitsbehandlung für die gesamte Augenpartie.

Lidkorrektur mit modernster Lasertechnologie

Das feine Bindegewebe der Oberlider ist sehr dünn, hier sind Perfektion und punktgenaues Korrigieren gefragt. Mit dem Laser ist eine extrem saubere und detaillierte Oberlidkorrektur möglich. Die Lidkorrektur ist eines der Spezialgebiete von Prof. Dr. Dr. Dreiseidler.

Bei der laserassistierten Oberlidstraffung entstehen feinste Narben. Der Laser wird hierzu als so genanntes Lichtskalpell eingesetzt. Er schneidet die vor der Operation genau bestimmten Hautüberschüsse exakt aus und sorgt gleichzeitig dafür, dass es vom Wundrand her nicht blutet. Der Schnitt ist absolut steril. Die fehlende Blutungsneigung verkürzt die OP im Vergleich zu anderen Verfahren deutlich. Weniger Einblutung bei OP und verkürzte OP-Zeit bedeuten für den Patienten kürzere post-operative Ausfallzeiten und weniger Schwellungen. Das Ergebnis wird entsprechend der Planung ästhetisch und absolut natürlich.

Wie funktioniert die Oberlidstraffung (Laser Lid Lift)?

Bei der Oberlidstraffung wird überschüssiges und hängendes Gewebe entfernt. Hierdurch wird das Auge optisch geöffnet – die überschüssige Schlupflidhaut drückt nicht länger auf den Liddeckel oder gar die Wimpern. Der Laser erreicht auch tiefe Gewebeschichten und ermöglicht die Entfernung von Fetteinlagerungen und die Straffung von erschlafftem Muskelgewebe.

Sämtliche laserassistierten lidchirurgischen Eingriffe lassen sich gut in örtlicher Betäubung oder unter Dämmerschlaf durchführen. Die Erfahrung zeigt, dass die Patienten im Vorfeld der Operation durchaus Ängste und Bedenken haben. “Das war ja gar nicht schlimm” oder “hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir ja gar keine Sorgen machen müssen” sind die häufigsten Formulierungen, die wir von unseren Patienten nach der Behandlung hören. Durch den entspannten Dämmerschlaf bekommen Sie von der Behandlung praktisch nichts mehr mit. Die Operation ist nahezu schmerzfrei.

Prof. Dr. Dr. Dreiseidler bespricht mit Ihnen den Behandlungsablauf ausführlich. Dabei stehen Ihre Vorstellungen und Wünsche im Vordergrund. Diesen gerecht zu werden und Ihnen eine risikofreie Lidstraffung zu gewährleisten – das ist unser Auftrag. Sie wünschen einen Beratungstermin? Sprechen Sie uns an.

Der Laser im Vergleich zu Skalpell und Elektronadel

Abgesehen davon, dass die Erfahrung und die Fähigkeiten des Operateurs ausschlaggebend für ein optimales Behandlungsergebnis sind, sorgt der Laser für eine saubere Behandlung im Sub-Millimeterbereich.

Bis vor wenigen Jahren wurden Lidkorrekturen ausschließlich mit dem Skalpell durchgeführt. Nachteile waren Blutungen, Hämatome und eine schlechtere Übersicht während des Eingriffs. Vorübergehende, ausgeprägte Schwellungen und die Bildung eines “blauen Auges” waren häufige Begleiterscheinungen.

Mit der Elektronadel und insbesondere mit dem Laser veröden wir feinste Blutungen schon während des Schneidevorgangs. Die Sicht des Operateurs ist optimal – Schwellungen und Blutungen nach der Behandlung sind deutlich reduziert. Die Operationszeit sowie die Heilungsphase sind verkürzt. Der Großteil unserer Patienten ist nach spätestens einer Woche wieder voll gesellschaftsfähig. Operationsübliche Schwellungen klingen in dieser Zeit nahezu vollständig ab.

Im Vergleich zur Elektronadel ist der Laser zielgenauer im Bereich des operativen Schnittes. Das Ausmaß ungewollter thermischer Irritationen des angrenzenden Gewebes ist verringert. Die Wundränder werden geschont – auf diese Weise erfolgt die Heilung schneller und ist mit weniger Narbenbildung verbunden.

Laser Skin Resurfacing bei alters- und lichtbedingten Hautveränderungen

Die feine Haut im Bereich der Lider und Augen wird durch die nachlassende Spannkraft des Bindegewebes weniger gestützt. Die Folgen sind Falten, Pigmentstörungen (Altersflecken) und kleine Besenreiser (Teleangiektasien). Da der Laser nicht nur rein operativ, sondern auch flächig eingesetzt werden kann, ist eine zusätzliche Verbesserung der gesamten Haut auch um das Auge möglich. So kann beispielsweise in der Unterlidregion auch die oberste Hautschicht mit dem Laser vorsichtig abgetragen, um eine grundlegende Hauterneuerung angeregt werden. Hierdurch verjüngt sich das Hautbild um das Auge enorm.

Laser Skin Rejuvenation auch zur nicht-schneidenden flächigen Straffung und Verjüngung des Gewebes

In Bereichen, in denen keine Haut operativ entfernt werden soll können bei der fraktionierten Laserbehandlung zahlreiche mikroskopisch kleine Kanälchen in der Augenlidhaut nebeneinander erzeugt werden. Auf einer Fläche von einem Quadratzentimeter sind dies beispielsweise 80 kleine Kanäle mit jeweils einem Durchmesser von 0,15 Millimetern und einer Tiefe, welche der Dicke der Hautschicht im Augenlidbereich entspricht (ca. 0,5-1 Millimeter). Hierbei wirken direkte thermische Effekte sowie eine Vielzahl von genau dosierten und regelmäßig verteilten Mikroverletzungen. Es wird eine Biostimulation der Bindegewebszellen rund um die Mikrokanäle angeregt, um neues Kollagen und Elastin zu stimulieren und dadurch eine festere Hautstruktur auszubilden. Das Stützgewebe im Lidbereich wird straffer und fester. Diese Effekte machen sich teilweise oder in Gänze auch andere medizinische Verfahren wie das Needling, das radio-frequenz-needling und das sogenannte Vampirlifting zu Nutze.

Schlupflider: Nicht nur ein Problem des Alters

Schlupflider sind nicht nur eine Folge der Hautalterung – häufig sind sie auch schon in jungen Jahren bereits vorhanden. Was zunächst durchaus ein Schönheitsmerkmal sein kann, wird schnell zum optischen Problem, wenn die Elastizität der dünnen Lidhaut nachlässt.

Schlupflider können, wenn sie ausgeprägt sind, sehr stören. Ein Schlupflid ist nichts anderes als ein Hautüberschuss, der sich wie eine Art Vorhang vor unserem Oberlid bildet. Je größer dieser Hautvorhang ist, desto weniger sieht man den Oberliddeckel. Wird dieser vollständig durch den Vorhang bedeckt, beginnt sich der Hautüberschuss sogar auf die Augenwimpern zu legen. Die Patienten beklagen zunehmend schwere Augenlider und einen müden und erschöpften Gesichtsausdruck. Kommen Wasser- oder Fetteinlagerungen hinzu, verstärkt sich dieser Eindruck weiter. Das Gefühl schwerer Augenlider kann das Wohlbefinden stark beeinflussen.

Im weiteren Verlauf kann sich eine Einengung des Sichtfeldes ergeben. Gerade der Blick nach oben ist durch ein massives Schlupflid deutlich eingeschränkt. Das Laser Lid Lift am Oberlid (Oberlidstraffung) gibt den Blick auf den Liddeckel wieder frei. Der Augenausdruck erscheint direkt wacher und frischer – oft erscheinen die Augen insgesamt größer.

FAQ

Vor dem Eingriff

Für ihren Voruntersuchungstermin nehmen wir uns insgesamt ca. 1 Stunde Zeit, um Sie in unserem Patientensystem anzulegen, Fotos zur Dokumentation und für die Besprechung anzufertigen, sowie ein ausführliches Beratungsgespräch mit ihrem Behandler, Professor Dr. Dr. Dreiseidler durchzuführen. Hierbei erfolgt eine klinische Untersuchung, Erläuterung zu ihren sämtlichen Fragen, Bildpräsentation von Fallbeispielen und die mündliche und schriftliche Aufklärung, die für einen möglichen operativen Eingriff notwendig sind.

Die Operation wird bei uns mit dem Laser durchgeführt. Der Eingriff erfolgt ambulant und der Patient kann auf Wunsch in einen Dämmerschlaf versetzt werden. Dadurch werden keine Schmerzen mehr wahrgenommen, da die Nervenenden zu diesem Zeitpunkt betäubt sind. Anschließend werden überschüssige Haut, Muskel- und Fettgewebe gelöst. Daraufhin erfolgt die Straffung der Haut und das Setzen der Naht.
Tränensäcke am Unterlid werden durch Fettvorwölbungen aus der Augenhöhle hervorgerufen. Wenn diese störend wirken, müssen geringe Fettmengen entsprechend entfernt werden. Dies geschieht bei uns über einen unsichtbaren Zugang von der Innenseite des Unterlides aus. Der Vorteil für den Patientin liegt darin, dass später weder eine Narbe sichtbar ist noch eine Naht und Nahtentfernung erfolgen muss. Ist dann oder auch ausschließlich noch eine Straffung der Unterlidhaut notwendig, wird dies durch eine flächige Anwendung in unserem speziellen Laser Lid Lift Verfahren erreicht. Hierbei wird die Haut in zwei Phasen behandelt: Zunächst wird ein oberflächliches Laser-Peeling durchgeführt, um Pigmentstörungen und Mikrofältchen zu entfernen. Im zweiten Durchgang erfolgt dann noch eine so genannte fraktionierte Laserbehandlung, bei der Haut sichtbar und effektiv gestrafft wird.

Für die Erstberatung und Untersuchung sind wir nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu einer Rechnungsstellung verpflichtet. Die oben aufgeführte Erstberatung wird bei uns mit 49,95 Euro berechnet. Die Kosten für die operativen Eingriffe an den Lidern sind bei uns im „marktüblichen“ Bereich, jedoch in Bezug auf die Expertise und Erfahrung des Behandlers als günstig anzusehen.

  • Oberlidkorrektur: 2100,-
  • Unterlidkorrektur ohne Tränensackentfernung (nicht-operative Unterlidkorrektur mit Laser): 1500,-
  • Unterlidkorrektur mit Tränensackentfernung (operative Unterlidkorrektur): 2500,-
  • Ober- und Unterlidkorrektur ohne Tränensackentfernung zusammen: 3200,-
  • Ober- und Unterlidkorrektur mit Tränensackentfernung zusammen: 4200,-
Wenn dies medizinisch vertretbar ist, sollen nach entsprechender Rücksprache mit uns und ihrem Hausarzt/Kardiologen blutverdünnende Medikamente rechtzeitig vor OP abgesetzt werden. Die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit des Absetzens von blutverdünnenden Medikamenten kann dabei in Ruhe zum Termin der Erstberatung erfolgen.
Bitte nehmen Sie keine Schmerzmittel vor der Operation, insbesondere keine Schmerzmittel, welche ASS (Acetylsalicylsäure) enthalten. Diese wirken stark blutverdünnend und können daher die Gefahr einer Nachblutung herbeiführen. Wir begleiten Sie gerne schmerzlindernd ab der Operation. Insgesamt sind bei unseren lidchirurgischen Eingriffen mit keinen oder sehr geringen Schmerzen zu rechen.

Während des Eingriffs

Dies wird der Behandler im Vorfeld mit Ihnen besprechen. Sollte der Eingriff im so genannten Dämmerschlaf erfolgen, ist eine Nahrungskarenz von 6 Stunden vor OP, und eine Trinkkarenz von 2 Stunden vor OP einzuhalten. Wird ausschließlich in örtlicher Betäubung operiert, so ist keine Nüchternheit notwendig. In jedem Fall sollen Sie jedoch vor dem Eingriff ihre verordneten Medikamente normal einnehmen (Ausnahme können blutverdünnende Medikamente sein; siehe hierzu „Müssen blutverdünnende Medikamente abgesetzt werden“).
Nein: Wir würden dieses im Rahmen der notwendigen Hautdesinfektion vor dem Eingriff ohnehin abtragen müssen. Der Aufwand der Reinigung vor der OP wäre dadurch allenfalls erhöht. Nach der Operation kann eine Sonnenbrille oder getönte Brille vor neugierigen Blicken schützen.
Das werden Sie wahrscheinlich schon zur Genüge gehört haben, dennoch gilt: Schränken Sie das Rauchen nach Möglichkeit mindestens 10 Tage vor bis 14 Tage nach OP ein, so gut es irgend geht. Rauchen führt zu vermehrter Blutung bei der Operation und damit in der Folge zu Blutergüssen, sowie zu einer schlechteren Wundheilung mit Erhöhung des Risikos auf Infektionen und Wundheilungsstörungen.
In der Regel werden unsere lidchirurgischen Eingriffe in Dämmerschlaf mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Es besteht grundsätzlich und nach Wunsch, Indikation und Sinnhaftigkeit aber auch die Möglichkeit in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose zu operieren. Dies wird im Rahmen des Beratungsgespräches eruiert und entschieden.
In der Regel werden unsere lidchirurgischen Eingriffe ambulant durchgeführt.
Wird eine Operation unter Dämmerschlaf durchgeführt, sind Sie anschließend nicht in der Lage ein KFZ im Straßenverkehr zu führen. Sie müssen sich begleiten und abholen lassen. Wird eine Operation nur in örtlicher Betäubung durchgeführt ist aus forensischen Gründen ebenfalls eine Abholung zu empfehlen. Sollten Sie frisch operiert auch unschuldig in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, werden Sie juristisch möglicherweise eine Teilschuld zugesprochen bekommen.
Vor der eigentlichen Operation wird in das OP-Gebiet durch ganz feine Nadeln das Betäubungsmittel zur Schmerzausschaltung eingebracht. Dies kann bemerkt werden, verursacht jedoch keine schlimmen Schmerzen. Anschließend ist das OP-Gebiet taub und es können keine Schmerzen mehr wahrgenommen werden.
Am Oberlid erfolgt in den meisten Fällen eine Reduktion von Lidhautüberschüssen. In diesem Zusammenhang können auch die tieferen Gewebe erreicht und ggf. überschüssiges Fett entfernt oder erschlaffte Muskulatur gestärkt werden. Am Ende der Operation werden die Wundränder mit einer ganz feinen Naht vernäht.
Am Unterlid werden Tränensäcke ohne einen äußeren Schnitt schonend von der Innenseite des Unterlides aus entfernt und die komplette Unterlidhaut sicher und effektiv mittels Laser gestrafft und verjüngt. Wir sprechen hier vom Laser Skin Resurfacing und Laser Skin Rejuvenation. Sind keine starken Tränensäcke vorhanden, kann durch Anwendung des Lasers die Hautverjüngung und Lidstraffung sogar ganz ohne einen Schnitt erfolgen. In jedem Falle kommt es zu keiner äußeren sichtbaren Narbe. Die Gefahr von Lidkantenfehlstellungen und Asymmetrien ist damit nahezu nicht vorhanden.

Nach dem Eingriff

Unsere lidchirurgischen Eingriffe sind gekennzeichnet durch ein sehr geringes Maß an postoperativen Schmerzen. Meist kommt es zu einem leicht schmerzhaften Brennen, wenn die lokalen Betäubungsmittel kurze Zeit nach OP nachlassen. Hierfür erhalten Sie nach dem Eingriff ein vorsorgliches Schmerzmittel. Anschließend sind in der Regel keine Schmerzmittel mehr nötig.
Keine Angst: Am OP-Tag erhalten Sie von uns ganz ausführliche mündliche und schriftliche Informationen, wie Sie sich nach der Operation verhalten sollten, um einen optimalen Heilungsverlauf zu haben. Sollten Antibiotika oder Salben sinnvoll sein, so erhalten Sie am OP-Tag ein entsprechendes Rezept von uns. Nach einer Augenlidstraffung helfen Kühlen, Hochlagern, Arnika-Globoli und Ananas-Enzyme gegen Schwellungen und führen so zu einer früheren Gesellschaftsfähigkeit. Sie erhalten dafür von uns Kühlpads oder eine Kühlbrille, sowie mündliche und schriftliche Anleitungen.
Für die operative Umsetzung verwenden wir die Technologie, welche sich in der Lidchirurgie mittlerweile als „Goldstandard“ etabliert hat, jedoch von wenigen Experten angeboten wird: Das Laser Lid Lift. Diese Technik ist gekennzeichnet durch exzellente Ergebnisse, unauffällige Heilungsverläufe und frühere Gesellschaftsfähigkeit nach dem Eingriff. Um sich selbst nicht unter Druck zu setzten, gehen Sie von ca. einer Woche aus, um weitestgehend gesellschaftsfähig zu sein. Bei der laser-assistierten Unterlidstraffung entstehen keinerlei sichtbare Wunden oder Narben. Die behandlete Haut wird flächig durch den Laser verjüngt und gestrafft. Dieses Verfahren wird auch als laser skin resurfacing und laser skin rejuventation bezeichnet. Je nach Ausmaß von Hautüberschüssen und Tränensäcken, können nach der Behandlung Hautrötungen über einige wenige Wochen resultieren. Diese können jedoch bereits wenige Tage nach der Prozedur kosmetisch überdeckt werden und sind dann nicht mehr auffällig.
Bei Oberlidkorrekturen bzw. Oberlidstraffungen müssen Fäden entfernt werden. Dies erfolgt in der Regel eine Woche nach OP. Nach einer Unterlidstraffung müssen keine Fäden entfernt werden.

Social Media

logo-instagram@2x

Folgen Sie
@prof_dreiseidler_aesthetics

facebook icon@2x

Folgen Sie
facebook.com/prof.dreiseidler.aesthetics/

Wir vergrößern uns!

Werden Sie Teil unseres Teams (m/w/d):
-Kosmetiker/in TZ oder VZ
-Front Office Manager/in TZ oder VZ

Telefonnummer