Unterlid­straffung für faszinierende Augenblicke

Laser Lid Lift: Kleiner Eingriff mit großer Wirkung!

Sie werden auch als Spiegelbild der Seele bezeichnet: Unsere Augen! Der Blick beeinflusst nicht nur unsere eigene Wahrnehmung, sondern auch unsere Wirkung auf andere. Die Ausdrucks- und Strahlkraft der Augen wird auch von unseren Augenlidern beeinflusst. Ein offener Blick mit glatten und straffen Lidern kann die Augen größer und wacher erscheinen lassen. Erschlaffen die Ober- und Unterlider im Laufe der Zeit, lassen sie uns oft ungewollt erschöpft, angestrengt oder müde erscheinen.

Neben der Oberlidstraffung gehört die Unterlidstraffung zu den häufigsten ästhetischen Eingriffen im Gesicht – beide können in einer Behandlung durchgeführt werden.

Mit dem speziellen Laser Lid Lift Verfahren hat Prof. Dr. Dr. Dreiseidler aus Bonn einen neuen Maßstab der ganzheitlichen Augenlidkorrektur gesetzt und verbindet dazu seine außerordentliche Expertise einer doppelten Facharztausbildung sowohl zum plastisch-ästhetischen Chirurgen, als auch zum Mund-, Kiefer- und ästhetischem Gesichtschirurgen mit modernsten Laserverfahren auf eine einzigartige Art und Weise für optimale Ergebnisse in der Unterlidstraffung und der gesamten Lidkorrektur.

Ausfallzeiten? In der Regel 1-2 Wochen! 
Wirkung? Ab dem Eingriff sichtbar! 
Haltbarkeit? Dauerhaft!

Dauer:
Ca. 45 Minuten

Sport:
Sportartabhängig nach zwei bis vier Wochen

Anästhesie:
Lokale Betäubung

Gesellschaftsfähig:
Ca. 2 Wochen

unterlidstraffung bonn

Dauer:
Ca. 45 Minuten

Sport:
Sportartabhängig nach zwei bis vier Wochen

Anästhesie:
Lokale Betäubung

Gesellschaftsfähig:
Ca. 2 Wochen

Vorteile des Laser Lid Lift zur Unterlidstraffung

Die laserassistierte Unterlidstraffung hat gegenüber anderen Verfahren deutliche Vorteile:

  • ästhetische und gezielte Straffung des Unterlides ohne Narben
  • Entfernung hängender Haut durch “Schrumpfung” von Hauterschlaffungen ohne das Risiko von Lidkantenverziehungen
  • Aktivierung von Kollagen und Elastin durch Biostimulation
  • Optional auch die Entfernung von Fetteinlagerungen (Tränensäcken) möglich ohne sichtbare Narben
  • Glättung von Falten, grober Hautstruktur und Knitterfalten als so genanntes Laser Skin Resurfacing und Laser Skin Rejuvenation
  • Behandlung von Pigmentflecken (Altersflecken) und Xanthelasmen, sowie weiterer Hautveränderungen innerhalb einer Sitzung
  • Mitbehandlungsmöglichkeiten von erschlaffter Haut am Oberlid

Die Unterlidstraffung mittels Laser gehört zu den schonendsten Techniken der ästhetischen Lidkorrektur. Neben schlaffer und hängender Haut im Bereich der Unterlider lassen sich mit dem Laser auch ausgeprägte Falten, Knitterfalten und verhornte Hautstellen reduzieren oder entfernen. Die Lasertechnik ermöglicht eine sehr genaue Behandlung bei geringstem Risiko-Nutzen-Profil.

Moderne Unterlidkorrektur mit dem Laser Lid Lift

Individuelle Veranlagung, Alter und Sonneneinstrahlung sind ursächlich bei der Entstehung und Ausprägung von faltiger Unterlidhaut (solare oder senile Elastose), Augenringen und Tränensäcken. Intensive Sonneneinstrahlung fördert den Verlust des elastischen Bindegewebes und kann zu Pigmentstörungen und der Ausbildung kleinster Gefäße (winzige Besenreiser/Teleangiektasien) führen.
Hautüberschüsse können grundsätzlich entweder operativ entfernt werden, wobei an der Unterlidkante ein Schnitt durchgeführt werden muss und dem entsprechend eine sichtbare Narbe, sowie auch Verziehungen der Lidkante und Veränderungen der Augenform resultieren können.

Im Gegensatz dazu kann mit einer flächigen bzw. fraktionierten Unterlidhautbehandlung durch einen Laser die Haut durch Wärmeeintrag „geschrumpft“ werden und zusätzlich durch gezielte und genau Biostimulation die Haut- und Bindegewebsqualität deutlich verbessern werden.  Man spricht deshalb auch von Laser Skin Resurfacing oder Laser Skin Rejuvenation (LSR).  Bei der LSR muss am Unterlid nicht geschnitten werden, das Risiko von Lidkantenverziehungen oder Augenformveränderungen ist in der Hand des erfahrenen Behandlers nahezu nicht gegeben.

Nur wenn Tränensäcke als Vorwölbungen des Augenhöhlenfettes vorhanden sind, dann bedarf es optional noch eines zusätzlichen Schnittes, um dieses Fett auf ein neutrales Niveau zu reduzieren. Dies erfolgt bei uns dann idealerweise auf der Innenseite der Unterlider als so genannter transkonjunktivaler Zugang. Dieser kleine Schnitt von etwa 1 cm Länge muss am Ende der OP nicht vernäht werden und erzeugt auch keine unter normalen Umständen äußerlich sichtbare Narbe.

Sie leiden an störenden Augenfalten und hängenden Lidern? Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin bei Prof. Dr. Dr. Dreiseidler in Bonn. Auch als Online-Termin möglich.

Unterlidstraffung ohne OP und Skalpell

Bei der Unterlidkorrektur sollten großflächige Schnitte und Hautentfernungen vermieden werden. Die Aufhängung der Unterlidkante ist anatomisch sehr komplex und fragil. Wir nur etwas zu viel an überschüssiger Haut operativ entfernt, kann es in Folge am Unterlid schnell zu Lidkantenverziehungen, Augenformveränderungen und Lidkantenfehlstellungen kommen. Durch modernste Lasertechnologie lässt sich erschlaffte Haut am Unterlid durch Straffung wirksam, aber sanft und ohne schneidende OP reduzieren. Bei Bedarf kann die gesamte Hautpartie im Augenbereich bis hin zur Wange mit dem Laser verjüngt werden. Durch diese fraktionierte CO2 Lasertherapie lässt sich die Haut gezielt straffen und verjüngen. Die Bildung von hauteigenem Kollagen und Elastin wird angeregt, die Straffung ist nachhaltig und langanhaltend.

Wie funktioniert die Unterlidstraffung (Laser Lid Lift)?

Die laserassistierte Unterlidstraffung wird unter einer lokalen Betäubung durchgeführt – die Behandlung ist schmerzfrei. Die meisten unserer Patienten empfinden die Behandlung entgegen ersten Bedenken als ausgesprochen angenehm. Während der Laserbehandlung schützen wir Ihre Augen mit einer Schutzbrille oder Speziallinsen. Durch die punktgenau gesetzten Laserimpulse werden schlaffe Hautpartien sichtbar gestrafft und Kollagen und Elastin neu gebildet. Tiefe Falten, eine grobe Hautstruktur und Knitterfältchen werden deutlich gemildert.

Bei vorhandenen Tränensäcken können optional zusätzliche Maßnahmen indiziert sein. Tränensäcke werden durch vorgewölbtes Fett aus der Augenhöhle hervorgerufen. Im Kontext unserer Laserbehandlung werden vorhandene Tränensäcke idealerweise operativ mit entfernt. Hierzu bedarf es eines kleinen, ca. 1 cm breiten, Schnittes, welcher von außen unsichtbar über die Innenseite des Unterlides angelegt wird. Dieser Schnitt muss nicht genäht werden. Überschüssiges Tränensackfett kann schonend entfernt werden. Durch die zusätzliche flächige Laserbehandlung von außen, zieht sich überschüssige Haut zurück und legt sich geglättet von außen an.

Nach der Behandlung

Die Behandlung besteht in der Regel aus einer Sitzung. Nach der Behandlung ist die Haut im Behandlungsbereich für einige Tage geschwollen, kann nässen und zeigt sich gerötet. In dieser Zeit müssen Sie die Haut intensiv nach genauen Vorgaben durch uns mit Cremes behandeln und sind nicht gesellschaftsfähig. Nach einer Woche können Sie in der Regel wieder zur Arbeit gehen. Vorhandene Rötungen der laserbehandelten Haut lassen sich dann bereits abdecken. Die laserassistierte Unterlidstraffung erfolgt ohne sichtbare Narbenbildung. Auch wenn bereits unmittelbar nach Behandlung ein deutlicher Effekt sichtbar ist, braucht es aufgrund der Biostimulation etwa 3 Monate, bis sich die maximale Wirkung der Behandlung ausgebildet hat.

Prof. Dr. Dr. Dreiseidler erläutert Ihnen den Ablauf der Behandlung, mögliche Risiken und die zu erwartenden Behandlungserfolge ausführlich. Sie können entspannt Ihrer risikofreien Lidkorrektur entgegensehen. Sie möchten sich unverbindlich informieren und wünschen eine erste Einschätzung? Sprechen Sie uns an

FAQ

Vor dem Eingriff

Für ihren Voruntersuchungstermin nehmen wir uns insgesamt ca. 1 Stunde Zeit, um Sie in unserem Patientensystem anzulegen, Fotos zur Dokumentation und für die Besprechung anzufertigen, sowie ein ausführliches Beratungsgespräch mit ihrem Behandler, Professor Dr. Dr. Dreiseidler durchzuführen. Hierbei erfolgt eine klinische Untersuchung, Erläuterung zu ihren sämtlichen Fragen, Bildpräsentation von Fallbeispielen und die mündliche und schriftliche Aufklärung, die für einen möglichen operativen Eingriff notwendig sind.

Die Operation wird bei uns mit dem Laser durchgeführt. Der Eingriff erfolgt ambulant und der Patient kann auf Wunsch in einen Dämmerschlaf versetzt werden. Dadurch werden keine Schmerzen mehr wahrgenommen, da die Nervenenden zu diesem Zeitpunkt betäubt sind. Anschließend werden überschüssige Haut, Muskel- und Fettgewebe gelöst. Daraufhin erfolgt die Straffung der Haut und das Setzen der Naht.
Tränensäcke am Unterlid werden durch Fettvorwölbungen aus der Augenhöhle hervorgerufen. Wenn diese störend wirken, müssen geringe Fettmengen entsprechend entfernt werden. Dies geschieht bei uns über einen unsichtbaren Zugang von der Innenseite des Unterlides aus. Der Vorteil für den Patientin liegt darin, dass später weder eine Narbe sichtbar ist noch eine Naht und Nahtentfernung erfolgen muss. Ist dann oder auch ausschließlich noch eine Straffung der Unterlidhaut notwendig, wird dies durch eine flächige Anwendung in unserem speziellen Laser Lid Lift Verfahren erreicht. Hierbei wird die Haut in zwei Phasen behandelt: Zunächst wird ein oberflächliches Laser-Peeling durchgeführt, um Pigmentstörungen und Mikrofältchen zu entfernen. Im zweiten Durchgang erfolgt dann noch eine so genannte fraktionierte Laserbehandlung, bei der Haut sichtbar und effektiv gestrafft wird.

Für die Erstberatung und Untersuchung sind wir nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu einer Rechnungsstellung verpflichtet. Die oben aufgeführte Erstberatung wird bei uns mit 49,95 Euro berechnet. Die Kosten für die operativen Eingriffe an den Lidern sind bei uns im „marktüblichen“ Bereich, jedoch in Bezug auf die Expertise und Erfahrung des Behandlers als günstig anzusehen.

  • Oberlidkorrektur: 2100,-
  • Unterlidkorrektur ohne Tränensackentfernung (nicht-operative Unterlidkorrektur mit Laser): 1500,-
  • Unterlidkorrektur mit Tränensackentfernung (operative Unterlidkorrektur): 2500,-
  • Ober- und Unterlidkorrektur ohne Tränensackentfernung zusammen: 3200,-
  • Ober- und Unterlidkorrektur mit Tränensackentfernung zusammen: 4200,-
Wenn dies medizinisch vertretbar ist, sollen nach entsprechender Rücksprache mit uns und ihrem Hausarzt/Kardiologen blutverdünnende Medikamente rechtzeitig vor OP abgesetzt werden. Die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit des Absetzens von blutverdünnenden Medikamenten kann dabei in Ruhe zum Termin der Erstberatung erfolgen.
Bitte nehmen Sie keine Schmerzmittel vor der Operation, insbesondere keine Schmerzmittel, welche ASS (Acetylsalicylsäure) enthalten. Diese wirken stark blutverdünnend und können daher die Gefahr einer Nachblutung herbeiführen. Wir begleiten Sie gerne schmerzlindernd ab der Operation. Insgesamt sind bei unseren lidchirurgischen Eingriffen mit keinen oder sehr geringen Schmerzen zu rechen.

Während des Eingriffs

Dies wird der Behandler im Vorfeld mit Ihnen besprechen. Sollte der Eingriff im so genannten Dämmerschlaf erfolgen, ist eine Nahrungskarenz von 6 Stunden vor OP, und eine Trinkkarenz von 2 Stunden vor OP einzuhalten. Wird ausschließlich in örtlicher Betäubung operiert, so ist keine Nüchternheit notwendig. In jedem Fall sollen Sie jedoch vor dem Eingriff ihre verordneten Medikamente normal einnehmen (Ausnahme können blutverdünnende Medikamente sein; siehe hierzu „Müssen blutverdünnende Medikamente abgesetzt werden“).
Nein: Wir würden dieses im Rahmen der notwendigen Hautdesinfektion vor dem Eingriff ohnehin abtragen müssen. Der Aufwand der Reinigung vor der OP wäre dadurch allenfalls erhöht. Nach der Operation kann eine Sonnenbrille oder getönte Brille vor neugierigen Blicken schützen.
Das werden Sie wahrscheinlich schon zur Genüge gehört haben, dennoch gilt: Schränken Sie das Rauchen nach Möglichkeit mindestens 10 Tage vor bis 14 Tage nach OP ein, so gut es irgend geht. Rauchen führt zu vermehrter Blutung bei der Operation und damit in der Folge zu Blutergüssen, sowie zu einer schlechteren Wundheilung mit Erhöhung des Risikos auf Infektionen und Wundheilungsstörungen.
In der Regel werden unsere lidchirurgischen Eingriffe in Dämmerschlaf mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Es besteht grundsätzlich und nach Wunsch, Indikation und Sinnhaftigkeit aber auch die Möglichkeit in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose zu operieren. Dies wird im Rahmen des Beratungsgespräches eruiert und entschieden.
In der Regel werden unsere lidchirurgischen Eingriffe ambulant durchgeführt.
Wird eine Operation unter Dämmerschlaf durchgeführt, sind Sie anschließend nicht in der Lage ein KFZ im Straßenverkehr zu führen. Sie müssen sich begleiten und abholen lassen. Wird eine Operation nur in örtlicher Betäubung durchgeführt ist aus forensischen Gründen ebenfalls eine Abholung zu empfehlen. Sollten Sie frisch operiert auch unschuldig in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, werden Sie juristisch möglicherweise eine Teilschuld zugesprochen bekommen.
Vor der eigentlichen Operation wird in das OP-Gebiet durch ganz feine Nadeln das Betäubungsmittel zur Schmerzausschaltung eingebracht. Dies kann bemerkt werden, verursacht jedoch keine schlimmen Schmerzen. Anschließend ist das OP-Gebiet taub und es können keine Schmerzen mehr wahrgenommen werden.
Am Oberlid erfolgt in den meisten Fällen eine Reduktion von Lidhautüberschüssen. In diesem Zusammenhang können auch die tieferen Gewebe erreicht und ggf. überschüssiges Fett entfernt oder erschlaffte Muskulatur gestärkt werden. Am Ende der Operation werden die Wundränder mit einer ganz feinen Naht vernäht.
Am Unterlid werden Tränensäcke ohne einen äußeren Schnitt schonend von der Innenseite des Unterlides aus entfernt und die komplette Unterlidhaut sicher und effektiv mittels Laser gestrafft und verjüngt. Wir sprechen hier vom Laser Skin Resurfacing und Laser Skin Rejuvenation. Sind keine starken Tränensäcke vorhanden, kann durch Anwendung des Lasers die Hautverjüngung und Lidstraffung sogar ganz ohne einen Schnitt erfolgen. In jedem Falle kommt es zu keiner äußeren sichtbaren Narbe. Die Gefahr von Lidkantenfehlstellungen und Asymmetrien ist damit nahezu nicht vorhanden.

Nach dem Eingriff

Unsere lidchirurgischen Eingriffe sind gekennzeichnet durch ein sehr geringes Maß an postoperativen Schmerzen. Meist kommt es zu einem leicht schmerzhaften Brennen, wenn die lokalen Betäubungsmittel kurze Zeit nach OP nachlassen. Hierfür erhalten Sie nach dem Eingriff ein vorsorgliches Schmerzmittel. Anschließend sind in der Regel keine Schmerzmittel mehr nötig.
Keine Angst: Am OP-Tag erhalten Sie von uns ganz ausführliche mündliche und schriftliche Informationen, wie Sie sich nach der Operation verhalten sollten, um einen optimalen Heilungsverlauf zu haben. Sollten Antibiotika oder Salben sinnvoll sein, so erhalten Sie am OP-Tag ein entsprechendes Rezept von uns. Nach einer Augenlidstraffung helfen Kühlen, Hochlagern, Arnika-Globoli und Ananas-Enzyme gegen Schwellungen und führen so zu einer früheren Gesellschaftsfähigkeit. Sie erhalten dafür von uns Kühlpads oder eine Kühlbrille, sowie mündliche und schriftliche Anleitungen.
Für die operative Umsetzung verwenden wir die Technologie, welche sich in der Lidchirurgie mittlerweile als „Goldstandard“ etabliert hat, jedoch von wenigen Experten angeboten wird: Das Laser Lid Lift. Diese Technik ist gekennzeichnet durch exzellente Ergebnisse, unauffällige Heilungsverläufe und frühere Gesellschaftsfähigkeit nach dem Eingriff. Um sich selbst nicht unter Druck zu setzten, gehen Sie von ca. einer Woche aus, um weitestgehend gesellschaftsfähig zu sein. Bei der laser-assistierten Unterlidstraffung entstehen keinerlei sichtbare Wunden oder Narben. Die behandlete Haut wird flächig durch den Laser verjüngt und gestrafft. Dieses Verfahren wird auch als laser skin resurfacing und laser skin rejuventation bezeichnet. Je nach Ausmaß von Hautüberschüssen und Tränensäcken, können nach der Behandlung Hautrötungen über einige wenige Wochen resultieren. Diese können jedoch bereits wenige Tage nach der Prozedur kosmetisch überdeckt werden und sind dann nicht mehr auffällig.
Bei Oberlidkorrekturen bzw. Oberlidstraffungen müssen Fäden entfernt werden. Dies erfolgt in der Regel eine Woche nach OP. Nach einer Unterlidstraffung müssen keine Fäden entfernt werden.

Social Media

logo-instagram@2x

Folgen Sie
@prof_dreiseidler_aesthetics

facebook icon@2x

Folgen Sie
facebook.com/prof.dreiseidler.aesthetics/

Wir vergrößern uns!

Werden Sie Teil unseres Teams (m/w/d):
-Kosmetiker/in TZ oder VZ
-Front Office Manager/in TZ oder VZ

Telefonnummer